Schierke (dpa) - Das über Deutschland hinwegziehende Tief «Louis» hat dem Brocken in den vergangenen 24 Stunden kräftig Neuschnee beschert. Seit gestern sei die Schneedecke um 12 Zentimeter auf jetzt 1,25 Meter angewachsen, sagte ein Meteorologe der Brocken-Wetterwarte. Bis zum Freitag sei mit weiteren Schneefällen zu rechnen, dann setze kurzzeitig Tauwetter ein. Bereits an Heiligabend sollen die Temperaturen wieder auf bis zu minus 5 Grad sinken und ein neues Tief weiteren Schnee bringen.