Offenbach (dpa) - Am Donnerstag bleibt das Wetter unbeständig. Dabei ist es meist stark bewölkt oder bedeckt. Wie der Deutsche Wetterdienst meldet, kommt es zu zeitweiligen Niederschlägen, die in höheren Mittelgebirgslagen und nach Südosten anfangs noch als Schnee, sonst meist als Regen fallen.

Die Tageshöchsttemperaturen liegen meist zwischen Werten um 3 Grad im Südosten und bis zu 10 Grad im Westen. Der Wind weht schwach bis mäßig, in den Hochlagen der Mittelgebirge in Böen auch stark aus westlichen Richtungen.

In der Nacht zum Freitag sinken die Temperaturen nur im Südosten örtlich bis in die Nähe des Gefrierpunktes. Sonst liegen die Tiefstwerte meist zwischen 7 und 3 Grad.

Vorhersagen

Warnungen