Carezza (SID) - Snowboarderin Amelie Kober hat beim dritten Weltcup in diesem Winter ihren zweiten Podiums-Platz eingefahren. Im italienischen Carezza musste sich die 24 Jahre alte Olympia-Zweite von 2006 im Parallel-Riesenslalom nur der Kanadierin Caroline Calve geschlagen geben. Bereits vergangene Woche hatte Kober mit dem dritten Platz in Telluride im US-Bundesstaat Colorado ein Ausrufezeichen nach ihrer Babypause gesetzt.

Anke Karstens (Bischofswiesen) wurde Siebte, Isabella Laböck (Prien) und Selina Jörg (Sonthofen) erreichten die Plätze zwölf und 14, Cheyenne Loch (Miesbach) fuhr auf den 37. Platz. Bei den Männern belegte Patrick Bussler (Aschheim) Rang acht, der Tagessieg ging an den Italiener Roland Fischnaller.