Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen sieht den Arbeitsmarkt in Deutschland trotz Euro-Krise und abflauender Konjunktur auch 2012 im Aufwind. Alle Daten weisen auf einen weiteren Abbau der Arbeitslosigkeit hin, sagte von der Leyen der dpa. Im November waren 2,71 Millionen Menschen zwischen Flensburg und Garmisch ohne Arbeit. Fünf Jahre zuvor waren es noch knapp 4 Millionen. Von der Leyen zeigte sich allerdings besorgt über die größer werdende Fachkräftelücke.