Potsdam (dpa) - Das Baby, das am Freitag tot in Potsdam entdeckt worden war, war bei der Geburt lebensfähig. Das sei das vorläufige Ergebnis der Obduktion, sagte am Samstag ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Potsdam. Es sei ein Ermittlungsverfahren wegen Mordes gegen Unbekannt eingeleitet worden.

Wer die Mutter des toten Mädchens ist, sei weiter unklar. Es lägen allerdings zwei Hinweise vor, denen nachgegangen werde. Ein Anwohner hatte das in ein blutverschmiertes Handtuch gewickelte Baby am Tag vor Heiligabend in einem Garagenhof entdeckt.