Himmelpfort (dpa) - Der Weihnachtsmann im brandenburgischen Himmelpfort hat in diesem Jahr so viele Briefe wie nie zuvor bekommen. Bis Heiligabend habe er rund 300 000 Wunschzettel und andere Post von Kindern beantwortet, sagte ein Sprecher der Deutschen Post. 2010 waren in der Weihnachtspostfiliale etwa 283 000 Briefe aus aller Welt angekommen. Der Weihnachtsmann antwortet in 17 Sprachen. Dieses Jahr schrieben erstmals auch Kinder aus Uganda und der Elfenbeinküste.