Berlin (dpa) - Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel will die international vereinbarten Ziele über die Höhe der Entwicklungshilfe neu verhandeln. Niebel sagte der «Frankfurter Rundschau», zunächst stehe Deutschland zu seiner Verpflichtung, die Unterstützung der ärmeren Länder bis 2015 auf jährlich 0,7 Prozent der Wirtschaftsleistung zu steigern. Danach müssten aber neue Kriterien festgelegt werden. Derzeit ist Deutschland noch weit davon entfernt, die international festgelegten Ziele zu erreichen. Im Jahr 2010 wurden 0,39 Prozent für die Entwicklungszusammenarbeit ausgegeben.