Berlin (dpa) - Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse hat wegen der Neonazi-Mordserie Strukturreformen beim Verfassungsschutz angemahnt. Die dramatischen Verfehlungen des thüringischen Landesamts könnten nicht als Beleg dafür gelten, dass die Arbeit wie bisher fortgesetzt werden kann. Das sagte Thierse der «Berliner Morgenpost» mit Blick auf die jahrelang unentdeckt gebliebene Mordserie des Zwickauer Neonazi-Trios.