Rom (dpa) - Auch im Vatikan beginnt das Weihnachtsfest: Auf dem Petersplatz erstrahlt der riesige Weihnachtsbaum aus der Ukraine, die traditionelle Krippenlandschaft ist nach langen Vorarbeiten enthüllt. Vor der Christmette am späten Abend segnete Papst Benedikt XVI. die Krippe. Er zündete am Fenster seines Arbeitszimmers im Apostolischen Palast über dem Petersplatz ein Licht als Symbol des Friedens an. Die anwesenden Pilger und Gläubigen mussten während der einstündigen Krippen-Zeremonie bei kühl-feuchtem Wetter ausharren.