London (SID) - Kevin Münch aus Bochum hat sich in der zweiten Runde der Darts-WM in London dem Engländer Steve Farmer mit 2:4 Sätzen geschlagen geben müssen. Der 23 Jahre alte Garten- und Landschaftsbauer verpasste damit die Chance, als erster deutscher Darts-Spieler überhaupt in ein Achtelfinale einer Weltmeisterschaft einzuziehen.

In einem engen Match nahm Münch im fünften Satz das vorentscheidende Break hin und geriet im Modus best-of-seven ins Hintertreffen. Der 141. der Weltrangliste durfte sich dennoch über ein Preisgeld von 10.000 Pfund (12.000 Euro) freuen.

Am Dienstag tritt Top-Favorit Phil Taylor aus England zum Match um den Achtelfinaleinzug an. Der 15-malige Weltmeister trifft dann auf seinen Landsmann Dave Chisnall.