Moskau (dpa) - Rekordbeteiligung bei Protesten in Moskau: Die Polizei in Moskau gab die Zahl der Demonstranten offiziell mit 29 000 Menschen an. Damit wären es die größten Proteste seit dem Machtantritt von Wladimir Putin vor gut zehn Jahren. Für eine Überraschung sorgte Ex-Finanzminister Alexej Kudrin. Er forderte Neuwahlen.