Oberhof (dpa) - Axel Teichmann hat den deutschen Langläufern den ersten Sieg seit anderthalb Jahren beschert und die Gesamtführung bei der 6. Tour de Ski übernommen. Der Thüringer gewann auf der 2. Etappe in Oberhof das Verfolgungsrennen über 15 Kilometer in der klassischen Technik.

Dabei profitierte er auch von einem Sturz der Verfolger in der Schlussphase. Im Ziel hatte Teichmann 2,3 Sekunden Vorsprung auf Prolog-Sieger Petter Northug aus Norwegen, der Schweizer Dario Cologna folgte mit 2,9 Sekunden Rückstand als Dritter. Jens Filbrich kam auf Rang zehn, Tobias Angerer belegte Platz zwölf. Bei den Frauen hatte zuvor Prolog-Siegerin Justyna Kowalczyk aus Polen gewonnen. Stefanie Böhler aus Ibach kam als Achte vor Katrin Zeller aus Oberstdorf ins Ziel.