Hamburg (dpa) - Nach einem Unfall im Elbtunnel sind die beiden beteiligten Autos in Brand geraten. Alle Röhren des Tunnels seien seit Mittag gesperrt, teilte die Hamburger Polizei mit. «Alles ist auf Halt. Der Verkehr steht», sagte eine Polizeisprecherin. Zurzeit werde das Feuer gelöscht. In der sogenannten Begegnungsröhre habe es in Richtung Süden einen Auffahrunfall gegeben. Die beiden Autos hätten dabei Feuer gefangen.