Berlin (dpa) - Fröhlicher Silvesterreigen am Brandenburger Tor: Hunderttausende Besucher verwandelten die Straße des 17. Juni am Abend in einen Hexenkessel. Ausgelassen tanzten, sangen und hüpften sie bei Deutschlands größter Silvestersause zu den Songs deutscher und internationaler Stars, die sich auf der riesigen Bühne vor dem Wahrzeichen der Hauptstadt abwechselten. Die Hermes House Band heizte dem Partyvolk kräftig ein, Bei Marianne Rosenberg tanzten die Massen vor der leuchtenden Hauptbühne. Mit Spannung wurde das spektakuläre, zwölf Minuten lange Feuerwerk um Mitternacht erwartet.