Kairo (dpa) - Beobachter der Arabischen Liga in Syrien verlangen, dass Heckenschützen in den Konfliktregionen abziehen. Delegierte der Liga haben in der Protesthochburg Duma mit eigenen Augen Schützen gesehen, die sich auf Häuserdächern platzierten. Dort hatte es gestern Massenproteste gegen die Regierung von Baschar al-Assad gegeben. Seit etwa einer Woche sind die Beobachter im Land. Ihre Aufgabe ist es, bis Ende Januar den Rückzug der syrischen Armee und die Freilassung politischer Gefangener zu überwachen.