Merkel bereitet Deutsche auf «schwierigeres Jahr» vor

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel stimmt die Deutschen auf neue Herausforderungen im kommenden Jahr ein und wirbt für einen langen Atem bei der Stabilisierung des Euro. Deutschland gehe es gut, auch wenn das nächste Jahr ohne Zweifel schwieriger wird als dieses, sagte die Kanzlerin laut vorab verbreitetem Text in ihrer Neujahrsansprache. Die Bürger könnten darauf vertrauen, dass sie alles daran setze, den Euro zu stärken, versicherte Merkel.

Anwalt: Wulff fixierte neuen BW-Zinssatz am 25. November

Berlin (dpa) - Bundespräsident Christian Wulff hat nach Angaben seines Anwalts den Zinssatz für sein neues langfristiges BW-Bank-Darlehen ausgehandelt, bevor die Konditionen des ersten umstrittenen Kredits in die Kritik geraten sind. Der Zinssatz für das jüngste Darlehen sei am 25. November dieses Jahres zwischen Wulff und der BW-Bank «fixiert» worden. Das sagte Wulffs Anwalt Gernot Lehr der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Ein Sprecher des Geldinstituts bestätigt das. Zuvor war durch eine Erklärung des Instituts bekanntgeworden, dass Wulff den entsprechenden Vertragstext erst am 21. Dezember unterschrieben hatte.

Bericht: Ägypten sagt US-Regierung Ende der Durchsuchungen zu

Washington (dpa) - Die in Ägypten herrschenden Militärs haben der US-Regierung nach Medienberichten ein Ende der Razzien bei Menschenrechtsorganisationen und ausländischen Einrichtungen zugesagt. Wie das US-Außenministerium in Washington nach einem Bericht der «New York Times» mitteilte, hätten dies führende Mitglieder des Obersten Militärrats US-Botschafterin Anne Patterson bei Gesprächen in Kairo versichert. Außerdem hätten sie die Rückgabe von Dokumenten, Computern und anderer bei den Durchsuchungen beschlagnahmter Gegenstände angekündigt.

Wirtschaft kürzt CDU und FDP drastisch die Spenden

Berlin (dpa) - Die Wirtschaft hat nach einem Zeitungsbericht ihre finanzielle Unterstützung für die schwarz-gelbe Koalition im ablaufenden Jahr stark zurückgefahren. Nach Informationen der «Frankfurter Rundschau» gingen bei der CDU nur halb so viele Großspenden ein wie 2010, bei der FDP nur zwei Drittel. Trotz der Einbußen habe die CDU mit 516 000 Euro die meisten Großspenden erhalten, ihre bayerische Schwesterpartei CSU mit 512 000 Euro fast genauso viel. Die FDP habe noch 320 000 Euro erhalten, so das Blatt.

Umfrage: Vor neuer Endlager-Suche große Furcht vor Atommüll

Berlin (dpa) - Der Verbleib des Atommülls aus deutschen Kernkraftwerken bereitet der großen Mehrheit der Bürger Sorgen. Das geht aus einer Umfrage hervor, die das Meinungsforschungsinstitut YouGov für die Nachrichtenagentur dpa anlässlich des Neustarts der Endlager-Suche im neuen Jahr erstellte. Demnach fürchten 81 Prozent vom Atommüll ausgehende Gefahren «sehr» oder «ein wenig». Mehr als die Hälfte begrüßt, dass Bund und Länder 2012 die Suche nach einem Endlager für hoch radioaktiven Atommüll neu starten wollen.

Brüssel fordert Spanien zum Sparen auf

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission hat die neue spanische Regierung des konservativen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy zur Einhaltung von europäischen Sparvorgaben aufgefordert. Die Abweichung von den Haushaltszielen 2011 sei beträchtlich, sagte EU-Währungskommissar Olli Rehn in Brüssel. Rehn reagierte damit auf die Ankündigung des ersten Sparpaketes der neuen Regierung. So werden die Gehälter der Staatsbediensteten 2012 nicht erhöht. Rehn begrüßte die Maßnahmen, die er auf 15 Milliarden Euro bezifferte. Spanien gilt in der Euro-Krise als ein potenzieller Wackelkandidat.