Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Sieben von zwölf gestarteten Deutschen haben sich für das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen qualifiziert. Als Bester aus dem DSV-Team landete Richard Freitag aus Aue in der Ausscheidung mit 125 Metern auf dem 18. Platz. Auch Severin Freund, Martin Schmitt, Andreas Wank, Stefan Hocke, Maximilian Mechler und Michael Neumayer sind morgen dabei. Den weitesten Sprung auf der Großen Olympiaschanze schaffte der Slowene Robert Kranjec mit 141,5 Metern.