Oberstdorf (SID) - Die verbliebenen sechs deutschen Langläufer sind auf der ersten Sprintetappe der Tour de Ski in Oberstdorf im Viertelfinale geschlossen ausgeschieden. Bei den Frauen waren Stefanie Böhler (Ibach) und Katrin Zeller (Oberstdorf) in der ersten K.o.-Runde über 1,2 Kilometer in der klassischen Technik ebenso chancenlos wie Sandra Ringwald (Schonach) sowie Nicole Fessel (Oberstdorf). Sprinthoffnung Denise Herrmann (Oberwiesenthal) war nach einem Sturz bereits in der Qualifikation ausgeschieden.

Bei den Männern verpassten Tim Tscharnke (Biberau) und Josef Wenzl (Zwiesel) den Einzug in die nächste Runde.

Am Sonntag geht die Tour de Ski mit einer Doppelverfolgung über zehn Kilometer bei den Frauen (14.15 Uhr) und über 20 Kilometer bei den Männern (15.15 Uhr) weiter.