Berlin (dpa) - Das Seegebiet vor der Westküste Sumatras ist von einem Erdbeben der Stärke 7,3 erschüttert worden. Das Pacific Tsunami Warning Center erklärte auf seiner Webseite, dass es die geringe Wahrscheinlichkeit eines lokalen Tsunamis gebe. Eine weitreichende Gefahr für die Küsten Indonesien bestehe aber nicht. Nach BBC-Informationen gab die indonesische Regierung eine Tsunami-Warnung heraus. Der Sender berief sich auf einen Behördenvertreter. Die Erde bebte etwa 420 Kilometer südwestlich von Banda Aceh.