Washington (SID) - Die Washington Capitals haben in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL das Prestigeduell gegen die Pittsburgh Penguins für sich entschieden. In der US-Bundeshauptstadt erzielte Jason Chimera im ersten Drittel den entscheidenden Treffer zum 1:0-Sieg der Hausherren. Zum Duell der Superstars kam es dabei nicht: Pittsburghs Sidney Crosby fehlte erneut wegen den Nachwirkungen einer Gehirnerschütterung, Washingtons Alexander Owetschkin blass blieb.

Im zweiten Spiel des Tages setzten sich die New Jersey Devils dank der Treffer der Topstürmer Ilja Kowaltschuk und Zach Parise 2:1 nach Verlängerung bei den Edmonton Oilers durch.