Düsseldorf (dpa) - So einfach war der Weg vor die Linse noch nie: Für sein Fotoprojekt &&& lässt der Designer Christian Rolfes Menschen überall auf der Welt bei sich zu Hause vor ihrer Webcam posieren. Ein Fotostudio braucht er nicht.

Mit dem Videochat-Programm Skype empfängt er die Bilder im heimischen Düsseldorf auf seinem Computer und projiziert sie an die Wand und fotografiert diese ab. Die Ergebnisse sind seltsam nostalgisch wirkende Bilder, die trotz modernster Technik an Polaroid-Bilder erinnern. Rolfes lässt die verschwommenen Farbfotografien unbearbeitet. Mitmachen kann jeder, der sich via Skype, Facebook oder Twitter meldet. Wie sie posieren können die Modells selbst entscheiden.