Washington (dpa) - Die Wirtschaftserholung in den USA hat sich nach Einschätzung der Notenbank (Fed) etwas beschleunigt.

Insgesamt sei die Wirtschaft gegen Ende 2011 in einem «bescheidenden bis moderaten Tempo» gewachsen, heißt es im Konjunkturbericht (Beige Book), den die Federal Reserve am Mittwoch veröffentlichte.

Die Notenbank schlug damit einen positiveren Ton an als im vorausgegangenen Bericht, in dem das Wachstumstempo weitgehend als langsam beschrieben worden war. Die Berichte erfassen jeweils die Entwicklung in den 12 regionalen Fed-Bezirken. Im Schnitt deuteten die Daten auf eine «andauernde Verbesserung der wirtschaftlichen Bedingungen in den vergangenen Monaten hin», stellte die Fed am Mittwoch mit. Allerdings wies sie auch darauf hin, dass sich der nach wie vor schwache Häusermarkt weiterhin bremsend auf die Konjunktur auswirke.

Dem Beige Book zufolge haben die Verbraucherausgaben in den meisten Bezirken zugelegt, das Weihnachtsgeschäft sei «deutlich» besser ausgefallen als im Jahr davor. Die Fed registrierte auch eine gewachsene Nachfrage im Dienstleistungsbereich und verstärkte Aktivitäten im verarbeitenden Gewerbe. Den Preisdruck stufte die Notenbank als weiterhin sehr schwach ein.

Der Bericht bezieht sich auf die Zeitspanne vom etwa Mitte November bis Ende Dezember. Im dritten Quartal 2011 war die US-Wirtschaft um 1,8 Prozent gewachsen.

Link zum Beige Book