Köln (SID) - Jamaikas Leichtathletik-Weltstar Usain Bolt bestreitet sein erstes großes Rennen im Olympiajahr 2012 am 7. Juni bei der Diamond League in Oslo. "Ich freue mich auf die 100 m bei den Bislett Games, denn ich habe gute Erinnerungen an sie", sagt der dreimalige Welt-Leichtathlet, der ansonsten eine eher negative Botschaft für seine internationale Konkurrenz parat hat: "Ich habe gute Fortschritte im Training. Der Rücken wird mir in diesem Jahr keine Probleme bereiten. Wir haben viel an der Kraft und Rumpfmuskulatur gearbeitet."

Während Bolt im Februar Testwettkämpfe auf Jamaika bestreiten und am 5. Mai in der Hauptstadt Kingston offiziell in die Saison starten will, und über die Pläne von 100-m-Weltmeister Yohan Blake noch nichs bekannt ist, peilt Bolts langjähriger Rivale Asafa Powell (alle Jamaika) erstmals die Hallen-WM an. "Wenn alles nach Plan läuft mit den Hallenwettkämpfen, will er im März in Istanbul starten", sagt Paul Doyle, Manager des 22-Jährigen, der vielleicht unter dem Dach den im Freien mehrfach verpassten Titel gewinnen kann. Zuvor hat Powell Starts am 28. Januar in New York und am 18. Februar in Birmingham/England geplant.