Niersbach will «Ballack-Sache ins Reine bringen»

Barsinghausen (dpa) - Für den designierten DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach hat eine Aussöhnung mit Michael Ballack nach wie vor höchste Priorität. «Ich setze mich dafür ein, alles ins Reine zu bringen», bekräftigte der derzeitige Generalsekretär des Deutschen Fußball-Bundes am Donnerstagabend im niedersächsischen Barsinghausen. «Es gibt Kontakt zwischen Michael und mir.» Beide treffen an diesem Freitag anlässlich des 60. Geburtstages von Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß zusammen. Ob es dort bereits zu einem klärenden Gespräch kommt, ließ Niersbach offen.

Verleumdungsvorwürfe: UEFA-Mitarbeiter verurteilt

Hamburg (dpa) - Im Verleumdungsprozess gegen zwei Mitarbeiter der Europäischen Fußball-Union (UEFA), die dem FC Bayern München Spielmanipulationen unterstellt haben, hat das Hamburger Amtsgericht die Angeklagten zu Geldstrafen verurteilt. Wegen Verleumdung muss der Jüngere 180 Tagessätze à 30 Euro, insgesamt 5400 Euro, zahlen. Den Mitangeklagten verurteilte das Gericht am Donnerstag wegen übler Nachrede zu 90 Tagessätzen à 100 Euro - insgesamt 9000 Euro. Die Staatsanwaltschaft hatte den beiden Männern vorgeworfen, im Juni 2010 gegenüber zwei Journalisten des Hamburger Magazins «Stern» wahrheitswidrig behauptet hatten, gegen Mitarbeiter des FC Bayern würden staatsanwaltschaftliche Ermittlungen geführt.

Formel-1-Pilot Sutil muss vor Gericht

Berlin (dpa) - Formel-1-Pilot Adrian Sutil muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten. Das bestätigte das Amtsgericht München am Donnerstag. Wie FAZ.net berichtet, hat die Staatsanwaltschaft als Strafmaß ein Jahr Haft auf Bewährung für den Rennfahrer gefordert. Für Ende dieses Monats seien vorerst zwei Prozesstage angesetzt. Sutil hatte im vergangenen Jahr den Luxemburger Geschäftsmann Eric Lux in einer Diskothek in Shanghai mit einem Glas verletzt. Später war Sutil von Lux in München angezeigt worden. Der Rennfahrer hatte mehrfach beteuert, er habe den Mitbesitzer des Lotus-Renault-Teams nicht verletzen wollen.

Peterhansel gewinnt erste Dakar-Etappe in Peru

Arequipa (dpa) - Gesamtspitzenreiter Stéphane Peterhansel hat den ersten Abstecher der Rallye Dakar nach Peru für sich entschieden. Auf der elften Etappe des Offroad-Abenteuers war der Rekordsieger aus Frankreich am Donnerstag erneut schneller als seine Konkurrenten. Peterhansel ließ auf der insgesamt 598 Kilometer langen Strecke vom chilenischen Arica nach Arequipa in Peru seinen Mini-Teamkollegen Joan Roma 3:44 Minuten hinter sich. Damit baute der neunmalige Dakar-Gewinner seinen Vorsprung in der Gesamtwertung weiter aus.

Volleyball: Berlin und Vilsbiburg im CEV-Pokal vor dem Aus

Vilsbiburg (dpa) - Die Berlin Volleys und die Roten Raben Vilsbiburg stehen im CEV-Pokal vor dem Aus. Der deutsche Volleyball-Vizemeister aus Berlin unterlag am Donnerstag im Viertelfinal-Hinspiel beim italienischen Vertreter Acqua Paradiso Monza mit 0:3-Sätzen. Die Frauen von Volleyball-Bundesligist Vilsbiburg verloren in der heimischen Ballsporthalle ihr erstes Achtelfinal-Spiel gegen den russischen Club Dinamo Krasnodar mit 1:3. Die Rückspiele steigen in der kommenden Woche.