Köln (SID) - Volleyball-Nationalspielerin Kathleen Weiß wechselt zum italienischen Erstligisten Chieri Volley. Die gebürtige Schwerinerin war vereinslos, seit sich ihr Klub Spes Conegliano kurz nach dem Jahreswechsel wegen Zahlungsunfähigkeit vom Spielbetrieb zurückgezogen hatte. Beim Tabellenzehnten Chieri spielt bereits Weiß' Nationalmannschafts-Kollegin Saskia Hippe, der Klub wird von DVV-Spielbeobachter Alessandro Beltrami betreut.

"Es wäre natürlich blöd gewesen, im Jahr der Olympischen Spiele keinen Verein zu finden. Der Dezember in Conegliano war so ein Chaos. Wir haben mehr Meetings mit dem Präsidenten und potenziellen Sponsoren gehabt als trainiert", sagte Weiß.

Die 27 Jahre alte Weiß hatte 2008 den Bundesligisten Schweriner SC verlassen und war über die Stationen Martinus Amstelveen (Niederlande), Sirio Perugia (Italien) und Igtisadchi Baku (Aserbaidschan) nach Conegliano gekommen. Für das Nationalteam bestritt Weiß bislang 221 Länderspiele.