Kuala Lumpur (Malaysia) (SID) - Die WM-Dritte Juliane Schenk hat ihre gute Frühform zu Beginn des Olympiajahrs bestätigt. Bei den mit 400.000 Dollar dotierten Malaysia Open in Kuala Lumpur steht die deutsche Badminton-Meisterin beim zweiten Turnier in Folge im Viertelfinale. Für den 21:18, 21:6-Erfolg gegen die Qualifikantin Jing Yi Tee (Malaysia) brauchte die gebürtige Krefelderin nur 34 Minuten. In der Runde der letzten acht trifft Schenk auf die Nummer drei der Weltrangliste, Wang Shixian aus China.

Bereits in der vergangenen Woche hatte die 29 Jahre alte Schenk, die in der Bundesliga für den deutschen Meister EBT Berlin aufschlägt, bei den Korea Open in Seoul das Viertelfinale erreicht. Dort war sie gegen die Nummer eins der Welt, Yihan Wang (China), allerdings chancenlos.