Buenos Aires (SID) - David Nalbandian steht an der Spitze des argentinischen Davis-Cup-Aufgebots für das Erstrunden-Duell mit Deutschland im fränkischen Bamberg vom 10. bis 13. Februar. Neben dem auf Weltranglistenplatz 64 abgerutschten Routinier gehören Juan Mónaco, Juan Ignacio Chela und Eduardo Schwank zum Team des Vorjahresfinalisten. Das gab der argentinische Tennisverband AAT bekannt. Die Nummer eins Juan Martín del Potro hatte seinen Einsatz in der vergangenen Woche abgesagt.

"Wir treten mit einem erfahrenen Team an. Mit Spielern, die große Davis-Cup-Schlachten erlebt haben. Das gibt mir vor meinem ersten Einsatz viel Zuversicht", sagte der neue Teamkapitän Martín Jaite. Der 47-Jährige hatte im vergangenen Monat nach der Finalniederlage gegen Spanien Modesto Vazquez ersetzt.

Jaite rechnet nicht mit einem Selbstläufer. "Wir haben eine komplizierte Aufgabe gegen eine sehr geschlossene deutsche Mannschaft vor uns. Aber das argentinische Team ist eben erfahren, und das beruhigt mich", sagte er.

Del Potro entschied sich nach reiflicher Überlegung dagegen, auf Sand anzutreten. Der Weltranglistenelfte, US-Open-Champion von 2009, spielt ab dem 13. Februar in Rotterdam auf Hardcourt - der Ausflug auf Sand passt daher nicht in seine Saisonplanung.