Köln (SID) - Die Paarlauf-Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy treffen bei der Eiskuntslauf-EM in Sheffield nicht auf ihre Dauerrivalen aus Russland: Yuko Kawaguti und Alexander Smirnow haben ihre Teilnahme an den Titelkämpfen vom 23. bis 29. Januar wegen einer Blinddarm-Operation Smirnows abgesagt. Nach dem Eingriff am 4. Januar werde Smirnow nicht rechtzeitig fit, erklärte seine Trainerin Tamara Moskwina in St. Petersburg.

Durch die Absage von Kawaguti/Smirnow kommt es in Sheffield nicht zu einer Neuauflage des Dauerduells mit Savchenko/Szolkowy. Die beiden Paare hatten bei den Europameisterschaften der letzten drei Jahre jeweils immer die ersten beiden Plätze unter sich ausgemacht. Savchenko/Szolkowy siegten 2009 in Helsinki sowie 2011 in Bern vor den Russen, 2010 in Tallinn war es umgekehrt. Russland schickt als Ersatz die Vierten der russischen Meisterschaften, Ksenia Stolbowa und Fedor Klimow.