Melbourne (SID) - Mit einem Sieg in seinem 1000. Spiel auf der Profitour hat Roger Federer das Halbfinale der Australian Open in Melbourne erreicht. In einer Neuauflage des US-Open-Endspiels von 2009 besiegte der 30-Jährige den Argentinier Juan Martín del Potro mit 6:4, 6:3, 6:2. In der Runde der letzten Vier trifft der Grand-Slam-Rekordsieger aus der Schweiz am Donnerstag auf French-Open-Gewinner Rafael Nadal (Spanien/Nr. 2) oder den Tschechen Tomas Berdych.

Für Federer war es 14 Jahre nach seinem Einstieg auf der Profitour der 814. Erfolg im 1000. Match. Der 16-malige Majorsieger hatte sein Debüt am 6. Juli 1998 beim Turnier in Gstaad gegeben. Damals verlor Federer als Weltranglisten-702. in der ersten Runde mit 4:6, 4:6 gegen den Argentinier Lucas Arnold Ker. Seitdem hat der Vater von Zwillingstöchtern 70 Titel geholt.

Federer präsentierte sich gegen den an Position elf gesetzten del Potro in glänzender Verfassung und nutzte fünf von acht Breakchancen. Del Potro, US-Open-Sieger von 2009, hatte im Achtelfinale den Augsburger Philipp Kohlschreiber glatt in drei Sätzen besiegt.