Berlin (dpa) - Nach zehn Tagen endet in Berlin die Grüne Woche. Die Veranstalter rechnen insgesamt mit mehr als 400 000 Besuchern auf der weltgrößten Schau der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Aussteller aus knapp 60 Ländern zeigen dort ihre Produkte. Bauernpräsident Gerd Sonnleitner zeigte sich zum Abschluss sehr zufrieden mit der Messe und dem Dialog mit den Verbrauchern. Zu den politischen Themen zählten in diesem Jahr der Antibiotikaeinsatz in Mastbetrieben, der Tierschutz und die weltweite Ernährungssituation.