Berlin (dpa) - Einmaliger Vorgang im Bundespräsidialamt: Ein Staatsanwalt und Beamte des Landeskriminalamtes Niedersachsen haben das ehemalige Amtszimmer des langjährigen Sprechers von Bundespräsident Christian Wulff, Olaf Glaeseker, durchsucht. Man habe Unterlagen und Computerdateien beschlagnahmt, die jetzt ausgewertet werden müssten, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover der «Bild am Sonntag». Die Behörde ermittelt im Zusammenhang mit der Lobby-Veranstaltung Nord-Süd-Dialog wegen Verdachts der Bestechlichkeit gegen den engen Vertrauten Wulffs.