Belgrad (dpa) - Die dänischen Handball-Männer sind zum zweiten Mal nach 2008 Europameister. Der WM-Zweite setzte sich in Belgrad gegen Gastgeber Serbien mit 21:19 (9:7) durch.

Durch den Titelgewinn qualifizierten sich die Dänen zugleich für die Olympischen Spiele im Sommer in London. Dritter wurden die Kroaten, die im «kleinen Finale» Spanien mit 31:27 (13:12) bezwangen. Deutschland hatte Platz sieben belegt und das Minimalziel, einen Platz bei einem der Qualifikations-Turniere für Olympia, verpasst.