Miami (SID) - Titelkandidat Miami Heat bleibt in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA auf Erfolgskurs. Das Team um die Superstars LeBron James, Dwyane Wade und Chris Bosh gewann 95:89 gegen die Toronto Raptors und hat damit zehn der vergangenen zwölf Spiele gewonnen. In der Eastern Conference liegt der Vizemeister mit einer Bilanz von 18 Siegen und sechs Niederlagen hinter den Chicago Bulls (20:6) auf dem zweiten Platz.

James war mit 30 Punkten bester Werfer der Heat, die Toronto in der Schlussphase noch einmal bis auf drei Zähler herankommen ließen und es spannend machten. Wade verbuchte 25 Punkte, DeMar DeRozan kam als Topscorer der Raptors auf die gleiche Ausbeute.