Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Skirennfahrerin Maria Höfl-Riesch hat beim Weltcup in Garmisch-Partenkirchen ihren siebten Podestplatz des Winters erneut knapp verpasst. Einen Tag nach der Abfahrt kam die Doppel-Olympiasiegerin auch im Super-G auf den vierten Platz.

Den Sieg sicherte sich Julia Mancuso. Die Amerikanerin musste nur kurzzeitig um ihren Erfolg bangen, da sie ihre Ski zu früh abgeschnallt haben soll. Auf die drittplatzierte Tina Weirather aus Liechtenstein fehlten Höfl-Riesch 0,10 Sekunden, Zweite wurde die Österreicherin Anna Fenninger.

Die Gesamtweltcupführende Lindsey Vonn aus den USA schied nach ihrem 50. Weltcup-Sieg in der Abfahrt beim Super-G ebenso wie die deutsche Nachwuchs-Hoffnung Veronique Hronek und Tina Maze aus Slowenien aus. Riesenslalom-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg kam nach einem Fahrfehler auf Platz 20.