Brüssel (dpa) - Helfer in der Not: Der belgische König Albert II. lässt kostenlos Flüchtlinge in seiner Sommerresidenz in Ciergnon wohnen. Derzeit sei eine vierköpfige Familie aus dem Balkan in einem Nebengebäude des königlichen Schlosses in den Ardennen untergebracht, berichtete die Tageszeitung «Het Laatste Nieuws». Der Königspalast bestätigte auf Anfrage die Informationen des Blattes. Der Monarch war in die Kritik geraten, nachdem bekannt wurde, dass die Gemeinde die Kosten für Strom und Wasser übernehmen muss.