Hamburg (dpa) - Die Hamburger Gewinner des Lotto-Jackpots von 19 Millionen Euro haben sich gemeldet. Ein Paar habe am Montag in der Lotto-Zentrale in Hamburg angerufen und am Mittwoch die Spielquittung persönlich vorbeigebracht. Damit hätten sie ihren Gewinn geltend gemacht, teilte Lotto Hamburg mit.

«Wir gratulieren unseren Gewinnern sehr herzlich und freuen uns mit ihnen über den bislang höchsten Lotto-Gewinn, der in die Hansestadt ging», sagte der Lotto-Hamburg-Geschäftsführer Michael Heinrich.

Bei der Ziehung am Samstag hatte das Paar nicht nur die sechs Richtigen (10, 15, 24, 27, 40, 45) angekreuzt, sondern auch bundesweit als einzige die Superzahl 5 auf dem Tippschein gehabt. Der Jackpot war auf die Summe von 19 Millionen angestiegen, nachdem achtmal in Folge kein Spieler den Höchstgewinn abgeräumt hatte. Es ist bereits der dritte Millionen-Gewinn innerhalb von zehn Wochen in Hamburg.