Doha (SID) -

Der frühere Straßenrad-Weltmeister Tom Boonen hat seinen zweiten Etappensieg bei der Katar-Rundfahrt gefeiert und fährt weiter dem vierten Gesamterfolg im Emirat entgegen. Der 31 Jahre alte Belgier vom Team Omega Pharma-QuickStep setzte sich auf dem vierten Teilstück über 147,5 Kilometer von Al Thakhira nach Madinat Al Shamal im Sprint einer Ausreißergruppe von sechs Fahrern vor dem Niederländer Tom Veelers (Project 1t4i) und Zeitfahr-Olympiasieger Fabian Cancellara (Schweiz/RadioShack) durch. Beste Deutsche waren Matthias Friedemann (Chemnitz/Champion System) und John Degenkolb (Gera/Project 1t4i) auf den Plätzen 17 und 18. Weltmeister Mark Cavendish (England/Sky), der am Vortag die dritte Etappe gewonnen hatte, musste sich mit Rang 31 begnügen.

Für Boonen, der die Rundfahrt 2006, 2008 und 2009 gewinnen konnte, war es der 20. Etappensieg in Katar. In der Gesamtwertung vergrößerte Boonen seinen Vorsprung auf den zweitplatzierten Amerikaner Tyler Farrar (Garmin) auf 31 Sekunden. Degenkolb verbesserte sich mit 1:40 Minuten Rückstand auf Rang 17., Rüdiger Selig (Zwenkau/Katjuscha) rutschte vom neunten auf den 21. Platz ab (2:16 Minuten zurück).

Die fünfte Etappe führt am Donnerstag über 160 km von der Kamelrennbahn in der Landesmitte zur Uferpromenade von Al Khor.