Berlin (dpa) - Biosprit aus Raps, Palmöl oder Soja belastet das Klima einer Studie zufolge mitunter stärker als Treibstoffe aus Erdöl. Zu diesem Ergebnis kommt eine noch unveröffentlichte Untersuchung der EU-Kommission, wie die «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» berichtet. In der Studie würden erstmals auch die indirekten Folgen der Herstellung von Biokraftstoffen für deren Ökobilanz berücksichtigt - zum Beispiel wenn Regenwaldflächen brandgerodet werden, um auf den Flächen dann Pflanzen zur Biokraftstoffproduktion anzubauen. Die Biospritbranche warnte vor voreiligen Schlüssen.