Köln (SID) - Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski vom Bundesligisten 1. FC Köln zeigt in der Interview-Affäre Anzeichen von Einsicht. "Wenn der Verein das kritisch sieht, dass ich das Interview nicht habe autorisieren lassen, kann ich das nachvollziehen", sagte der 26-Jährige der Bild-Zeitung. Podolski hatte in der Bild am Sonntag den Klub für dessen Kurs kritisiert. Die Aussagen waren von seinem Management in unautorisierter Form herausgegeben worden.

Kein Verständnis hat Podolski anscheinend für die harsche Reaktion der FC-Verantwortlichen, die Sanktionen angekündigt hatten: "Von den aktuell handelnden Personen habe ich keinen angegriffen." Der Nationalspieler hatte unter anderem geklagt, ihm seien einst Perspektiven aufgezeigt worden, die von der jetzigen Realität weit entfernt seien.