Kairo (dpa) - Bei erneuten Angriffen auf die Protesthochburg Homs sind heute nach Angaben von Aktivisten mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Die Armee von Präsident Baschar al-Assad habe Teile der Provinz massiv unter Beschuss genommen, sagte ein Oppositioneller der Nachrichtenagentur dpa. Die Arabische Liga hatte gestern den Weltsicherheitsrat aufgefordert, UN-Blauhelme nach Syrien zu schicken, «um dort einen Waffenstillstand zu überwachen». Bundesaußenminister Guido Westerwelle begrüßte den Vorschlag. Auch Russland will eine mögliche Blauhelm-Mission für Syrien prüfen