Philadelphia (dpa) - Dirk Nowitzki ist mit den Dallas Mavericks ein wichtiger Sieg bei den Philadelphia 76ers gelungen. Die Texaner setzten sich gegen den in der NBA-Saison stark aufspielenden Gastgeber aus dem Osten mit 82:75 durch.

Nowitzki war beim sechsten Sieg in Serie mit 28 Punkten und 12 Rebounds bester Mann der Mavs. 24 Zähler machte der Würzburger nach der Halbzeit, als Dallas einen 15-Punkte-Rückstand aufholen konnte. «Es gingen einige Würfe rein und wir alle wissen, dass bei einem Schützen dann das Selbstvertrauen wächst», sagte Nowitzki. Die Mavericks liegen mit einer Bilanz von 20 Siegen und elf Niederlagen in der Western Conference auf Platz vier.

Chris Kaman beendete mit den New Orleans Hornets vorerst die unglaubliche Siegesserie der New York Knicks mit ihrem neuen Star Jeremy Lin. Der deutsche Nationalspieler kam beim 89:85 in New York auf 12 Punkte und acht Rebounds. Das schlechteste Team im Westen bremste damit die Euphorie um die Lin-derella-Story. Der 23-Jährige Aufbauspieler beeindruckte aber bei der ersten Knicks-Pleite nach sieben Siegen mit 26 Punkten und 5 Assists erneut.