Philadelphia (dpa) - Basketball-Star Dirk Nowitzki hat die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA zum sechsten Sieg in Serie geführt. Beim 82:75-Auswärtserfolg gegen die Philadelphia 76ers kam der Würzburger als bester Werfer der Partie auf 28 Punkte und zwölf Rebounds.

Nowitzki drehte besonders nach der Pause auf und erzielte in der zweiten Halbzeit 24 Zähler. Nach den ersten 24 Minuten hatte Dallas noch mit 37:51 zurückgelegen. «Es gingen einige Würfe rein und wir alle wissen, dass bei einem Schützen dann das Selbstvertrauen wächst», sagte Nowitzki. Dallas liegt mit 20 Siegen und elf Niederlagen auf dem vierten Rang in der Western Conference.

Am Sonntag spielen die Mavericks bei den New York Knicks, die nach sieben Siegen nacheinander beim 85:89 gegen die New Orleans Hornets wieder eine Niederlage kassierten. Dabei kam Shootingstar Jeremy Lin zwar auf 26 Punkte, leistete sich aber auch neun Ballverluste. Für New Orleans hatte der deutsche Nationalcenter Chris Kaman mit zwölf Punkten, acht Rebounds und sechs Assists einen wichtigen Anteil am siebten Saisonerfolg.