Berlin (dpa) - Schloss Bellevue wartet auf einen neuen Bundespräsidenten - Kanzlerin Angela Merkel will sich heute erneut mit CSU und FDP zusammensetzen, um einen Nachfolger für Christian Wulff zu finden. Am Abend hatte sie das Problem mit CSU-Chef Horst Seehofer und FDP-Chef Philipp Rösler diskutiert. Heute sollen die Vorsitzenden der drei Regierungsfraktionen einbezogen werden. SPD-Chef Sigmar Gabriel brachte in der «Passauer Neuen Presse» den DDR-Bürgerrechtler Joachim Gauck als möglichen Kandidaten ins Spiel.