Bansko (dpa) - Skirennfahrer Felix Neureuther hat bei seiner Rückkehr in den Riesenslalom-Weltcup im bulgarischen Bansko das zweitbeste Resultat der Karriere in dieser Disziplin erreicht. Beim siebten Saisonsieg von Marcel Hirscher aus Österreich kam der Partenkirchener auf den 14. Platz.

Für Neureuther war es wegen einer Knieverletzung erst der zweite Saisonstart im Riesentorlauf. Als zweiter deutscher Teilnehmer fiel Fritz Dopfer im zweiten Durchgang bei starkem Wind von Rang 13 auf 20 zurück. Der Amerikaner Ted Ligety leistete sich als Führender im Finale einen schweren Patzer und wurde nur 27. Damit übernahm Hirscher die Führung im Riesenslalom-Weltcup.