Neumünster (SID) - Springreiter Thomas Voss (Schülp) hat die internationale Springprüfung in Neumünster gewonnen. Im Sattel von Carinjo 9 blieb er im Stechen fehlerfrei und sorgte in 34,59 Sekunden für die beste Zeit. Für den neunmaligen Grand-Prix-Sieger war es in diesem Jahr der erste Erfolg.

Voss verwies den Iren Denis Lynch mit Lantinus 3 (0 Fehler/35,17 Sekunden) und Landsmann Carsten-Otto Nagel (Marne) mit Cazaro (0/35,66) auf die Plätze.

Mit sieben Reitern unter den Top Ten sorgte die deutsche Springreiter-Equipe für ein hervorragendes Mannschaftsergebnis.

Olympiasiegerin Isabell Werth (Rheinberg) gewann die Qualifikation im Grand Prix de Dressage. Auf El Santo NRW wird sie am Sonntag mit der Startnummer 14 als vorletzte Teilnehmerin in der Grand Prix Kür starten.