Wellington (dpa) - In Neuseeland ist der deutsche Betreiber der Internetplattform Megaupload, Kim Schmitz, gegen Kaution aus dem Gefängnis entlassen worden. Ein Gericht in Auckland konnte keine besondere Fluchtgefahr erkennen. Drei Mitarbeiter des 38-Jährigen, der inzwischen Kim Dotcom heißt, waren schon zuvor gegen Kaution freigekommen, darunter zwei weitere Deutsche. Die vier waren am 20. Januar auf Antrag der US-Behörden von der neuseeländischen Polizei wegen Internet-Piraterie festgenommen worden. Die USA fordern eine Auslieferung der Megaupload-Verantwortlichen.