Peking (AFP) - (AFP) Der Sportwagen-Bauer Porsche hat in China nach Behördenangaben rund 21.000 Autos zurückgerufen. Betroffen seien vier Modelle des Sport-Geländewagens Cayenne, teilte die für Produktsicherheit zuständige Behörde am Freitag in Peking mit. Die betroffenen Autos wurden demnach zwischen März 2010 und Januar 2012 gebaut. Sie haben den Angaben zufolge einen Defekt an den Front-Scheinwerfern, der nun kostenlos behoben werden soll.