Madrid (Spanien) (SID) - Fernando Torres muss möglicherweise um seine Teilnahme an der EURO 2012 in Polen und der Ukraine bangen: Spaniens Fußball-Nationaltrainer Vicente del Bosque hat den kriselnden Stürmer vom FC Chelsea nicht für das Länderspiel des Welt- und Europameisters am Mittwoch in Malaga gegen Venezuela nominiert. "Er ist ein Kerl, den wir sehr schätzen und es tut mir weh, ihn außen vor zu lassen, aber ich wollte fair bleiben", sagte del Bosque auf einer Pressekonferenz am Freitag.

Torres, der einst als einer der torgefährlichsten Stürmer der Welt galt, leidet seit seinem Wechsel Anfang 2011 für 58 Millionen Euro vom FC Liverpool zu den Blues an Ladehemmungen. Seit vergangenem Oktober, als er im Champions-League-Spiel gegen RC Genk zwei Treffer erzielte, wartet der 27-Jährige auf einen Torerfolg. Für die spanische Nationalmannschaft erzielte Torres in 88 Länderspielen 26 Treffer, darunter der Treffer im EM-Finale 2008 in Wien zum 1:0-Erfolg über Deutschland.