Jerusalem (dpa) - Nach Zusammenstößen auf dem Tempelberg in Jerusalem ist ein Palästinenser nach Angaben von Ärzten getötet worden. Der 25-Jährige sei nahe einem Kontrollpunkt zwischen Jerusalem und Ramallah von einer Kugel getroffen worden, als israelische Soldaten auf steinewerfende Palästinenser geschossen hätten. Zuvor waren bei den Zusammenstößen mit palästinensischen Demonstranten mindestens vier israelische Polizisten leicht verletzt worden.