Vikersund (dpa) - Der Slowene Robert Kranjec ist neuer Skiflug-Weltmeister. Bei dem auf zwei Durchgänge verkürzten Spektakel in Vikersund sicherte sich Kranjec mit 408,7 Punkten den Titel. Im zweiten Durchgang stand er mit 244 Metern den weitesten Sprung.

Kranjec lag vor dem Norweger Rune Velta, der 405,7 Zähler erhielt. Dritter wurde Martin Koch aus Österreich mit 386,2 Punkten. Er konnte 243 Meter im zweiten Versuch nicht stehen. Pech hatte Severin Freund, der mit 372,6 Punkten Platz vier belegte und somit eine Medaille verpasste. Richard Freitag wurde Neunter, Andreas Wank 17. Maximilian Mechler belegte Platz 23.